Sprunglinks

Hintergrund

Im Rahmen von Baumaßnahmen wurde im Jahr 2017 auf dem Grundstück Ecke Lindenallee/ Forstweg in der Gemeinde Zeuthen eine Grundwasserbelastung durch leichtflüchtig chlorierte Kohlenwasserstoffe (LCKW) erkannt. Als Ursprung des Eintrags ist das ehemalige Werk „VEB NARVA Leuchtenbau“ identifiziert worden. In der Folge wurden weitere Untersuchungsmaßnahmen durchgeführt. Es zeigte sich, dass der Bereich des Grundwasserabstroms des genannten Grundstückes in Richtung Zeuthener See ebenfalls eine Belastung mit LCKW aufwies. Deshalb war eine Allgemeinverfügung zur Untersagung der Benutzung von Grundwasser für den Bereich ausgehend von der Forstallee/ Weichselstraße in einem Korridor beidseitig der Forstallee/ Forstweg über Ahornallee bis hin zur Dahme erlassen worden.